Willkommen

Navigation


Partner Links

Statistik
410
Benutzer online
Mitglieder: 1.442.316
Themen: 860.763
Beiträge: 3.878.082

 
Antwort Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 26.12.14, 13:49   #1 (Permalink)
Benutzerbild von hansiherberti
Mitglied seit: Dec 2014
Beiträge: 4
hansiherberti ist offline
hansiherberti
Member
 
neuer Gaming & Multimedia PC

Ich spiele grad mit dem Gedanken endlich mal meinen PC aufzurüsten bzw. komplett zu erneuern. Der letzte ist von 2008 und wurde in der Zwischenzeit lediglich mit einer SSD und einer Mittelklasse Grafikkarte aufgerüstet.
Das meiste läuft zwar noch, aber schon lange nicht mehr mit hohen Details und man merkt einfach dass er langsam ins "Schwächeln" kommt.

Ich könnte es denk ich noch etwas hinauszögern, da ich glaube, dass der aktuelle Zeitpunkt momentan nicht besonders günstig ist, da der x99 Build noch recht neu und teuer ist (Ram & Mainboards).
Natürlich gibt es nie den "besten" Zeitpunkt, aber wenn man ein aktuellen Build möchte, glaub ich wäre es schon gut zu warten, bis er sich etwas ethabliert hat. Die nächsten CPUs (Broadwell E, Skylake-E usw.) werden ja immer noch auf dem selben Board mit DDR4 Ram laufen.
Daher würd ich ungern einen alten Build nehmen, auch wenn Preis/Leistung natürlich viel besser wäre.
Ich bin kein Experte, was würdet ihr empfehlen?


Verwendung:

50% Gaming (aktuelle Spiele; High - Ultra)
20% Filme/Heimkino
20% Videobearbeitung/Grafikdesign (Sony Vegas Pro, semiprofessionell)
10% Office & Webbrowsing


Auflösung/Multimonitoring: 3 Bildschirme, 2x full HD 1x 4K


Übertaktung: Nein


Form: ATX


Marken: Intel & Nvidia


Zusammenbau: selbst


Peripherie: würde das meiste vom alten Rechner übernehmen: Tastatur, Logitech MX518 Maus, Lautsprecher, DVD Laufwerk, eventuell auch Festplatten und Gehäuse


Besonderheiten: besonders leise & gut gekühlt (keine Wasserkühlung), eventuell gute zusätzliche Soundkarte und ein Frontpanel Cardreader.
Besonders die Komponenten, die mehrere Generationen überleben und in die nächsten PCs mitgenommen werden können, sollten von besonders guter Qualität sein (Netzteil, Soundkarte usw.)
Das System könnte später eventuell mit WinTV Karte und weiteren Festplatten erweitert werden.
Mainbboard: kein Overklocking, kein Wlan oder Bluetooth oder sonstiger Schnickschnack nötig, sollte lediglich schnell, leise stabil und zuverlässig laufen.





Ich hab mich etwas informiert und mein Ansatz wäre etwas in diese Richtung:


CPU: Intel Core i7 5820K
CPU Lüfter: be quiet! Dark Rock Pro 3
Mainboard: Gigabyte GA-X99-UD4
Grafikkarte: MSI GTX 970 Gaming 4G / Gigabyte GTX 970 Gaming G1
Festplatte System: SSD 500GB Samsung 850 Evo
Festplatte Daten: Seagate 1 TB übernehmen aus altem Rechner (2x)
Ram: 16 GB Gskill
Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 550
Case: Fractal Design Define R4 PCGH-Edition gedämmt / Be Quiet Silent Base 800
Frontpanel/Cardreader: Icy Box ?

gesamt 1653 Euro, irgendwie recht teuer...





Weirere Fragen:
Ist ein Blueray Laufwerk nötig? Spiele werden ja fast nur noch geladen, oder irre ich mich da?
Macht es Sinn mein altes Case, ein Chieftec Dragon DX-01BD-U zu übernehmen?
Ebenfalls meine alte SSD Samsung 830 Basic 250 GB übernehmen oder eine neue 500GB Samsung 850 Evo?
Quadchannel Ram? Welcher Ram genau?



Was sagt ihr dazu?

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Ungelesen 28.12.14, 16:57   #2 (Permalink) Top
Benutzerbild von xstyle69
Mitglied seit: Nov 2014
Beiträge: 11
xstyle69 ist offline
xstyle69
Member
 
neuer Gaming & Multimedia PC

https://www.youtube.com/watch?v=jtrkBudRN8Y

Der hat fast die gleichen Komponenten wie du genannt.
Kannst mal seine anderen Videos anschauen.
Kann dir leider da nicht weiterhelfen nur an den YouTuber "weiterleiten"
Ansonsten hat Kirchen sehr viel Ahnung rund um Computerhardware (boerse user)

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Ungelesen 30.12.14, 09:27   #3 (Permalink) Top
Benutzerbild von hansiherberti
Threadstarter
Mitglied seit: Dec 2014
Beiträge: 4
hansiherberti ist offline
hansiherberti
Member
 
neuer Gaming & Multimedia PC

Danke für den Link, ist zwar auch ein x99 Build, aber abgesehen von der CPU ist da nicht viel gleich. Die Zusammenstellung im Video ist auch recht interessant, allerdings ist es schade, dass nicht erklärt wird warum jeweils gerade diese Komponenten ausgewählt wurden.
Hab gesehen, dass Kirch sehr qualifizierte Antworten auf diese Fragen gibt, mal sehen was er dazu sagt.

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Ungelesen 17.01.15, 00:07   #4 (Permalink) Top
Benutzerbild von XFiHack
Mitglied seit: Nov 2014
Beiträge: 12
XFiHack ist offline
XFiHack
Member
 
neuer Gaming & Multimedia PC

wenn du 1.6k€ viel meinst ich kann dir helfen einen 850€ system zu bauen wobei ich auch gerade bin wenn du möchtest kann dir meine erfahrung und information mitteilen die ich zur zeit gesammelt habe wie z.B. das manch i5 schneller sind als i7 wenn du eh nicht übertakten willst hol dir ein xeon e3 1231v3 fast wie ein i7 bloß ohne grafikeinheit ist nicht übertakbar und preiswerter. grafikkarte kommt diesen monat der nvidia geforce gtx 960/ti raus was ca 200€ kostet und und wirklich SEHR GUTEN preis/leistungs verhältniss hat womit du auch wirklich lange lassen kannst ansonsten gtx 970 g1 von gigabyte fand ich besser als die von msi auhc nach anderen erfahrungs berichte her... ich war nie fan von 16gb da ich auch 20% gerade mal videobearbeitung führe und man hat nur grad mal von höchstens 30sek den höheren speed wenn du das geld hast kauf es wenn du sparen willst hol eine 8gb 2x4gb z.B. crucial sports ballistix oder so ist recht preiswert... was findst du so besonders bei deinem motherboard gibs andere preiswerte varianten... den du willst z.B. unterstüzt nur DDR4-1600, DDR4-2133, DDR4-1866 und weißt du wv ddr4 16gb kostet? netzteil musst doch nicht so teuer sein hauptsache ist keine china marke ansonsten kann man da nicht viel falsch machen cm (cable management) sind extras muss man selbst wissen. case naja ich sag eher ich steck das geld lieber ins system und kaufe immer preiswerte case was einigermaßen schlicht und einfach aussieht z.B. sieht man sich pc an boah der sieht öde aus aber dann merkt man was fürn power der drinne hat xD und zuletzt ssd ich würde dir wirklich eine crucial ssd empfehlen da sie nicht gerade schlechter als ne samsung ist und wirklich preiswerter sind... wenn du geld noch extra investieren willst und power haben willst hol dir eine plextor m.2 ssd (PLEXTOR SIND DIE EINZIGSTEN m2 SSD'S ZUR ZEIT DIE AUCH DIE M.2 SCHNITTSTELLE BENUTZEN)(braucht man auch dazu gehörige motherboard die eine m.2 schnittstelle hat

mfg

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Ungelesen 19.01.15, 14:11   #5 (Permalink) Top
Benutzerbild von hansiherberti
Threadstarter
Mitglied seit: Dec 2014
Beiträge: 4
hansiherberti ist offline
hansiherberti
Member
 
neuer Gaming & Multimedia PC

Danke für die Info - natürlich würd ich schon lieber webiger Geld ausgeben. Ich wollte nur eigetlich nen aktuellen Build (also x99) mit DDR4 machen, der bleibt langfristig gesehen dann länger kompatibel und das aufrüsten ist einfacher. Ich sehe es ja an meinem aktuellen PC von 2008: da hab ich noch 4 GB DDR2 Ram drin und ärgere mich jetzt dass ich damals nicht 8 GB genommen hab. Klar Genügen jetzt 8 (damals haben 4 auch genügt), aber ich wollte die Kiste dann schon 5 Jahre behalten
Die gtx 960 klingt interessant, und ich vergleiche auhc mal die Cruical mit ner Samsung - dachte immer die wären in etwa gleichgut und gleich teuer.

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Ungelesen 19.01.15, 14:12   #6 (Permalink) Top
Benutzerbild von hansiherberti
Threadstarter
Mitglied seit: Dec 2014
Beiträge: 4
hansiherberti ist offline
hansiherberti
Member
 
neuer Gaming & Multimedia PC

-sorry doublepost -

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Ungelesen 22.01.17, 01:58   #7 (Permalink) Top
Benutzerbild von landvogt
Mitglied seit: Sep 2014
Beiträge: 4
landvogt ist offline
landvogt
Member
 
neuer Gaming & Multimedia PC

Weiß ja nicht, ob ich hier richtig bin.
Betreibe High-End Stereoanlage und möchte für die mp3 und lossless-Wiedergabe eine Soundkarte, bei der das digitale Signal einfach nur durchgeschleift wird, also unverändert ausgegeben wird
Aufbau: Soundkarte mit durchgeschleiften digitalem Ausgang - externer DA-Wandler (24 oder 36 Bit) - Verstärker
Leider finde ich auch bei scheints guten Audiokarten keine klare Angaben.
Weiß da wer was?

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Antwort


 

Ähnliche Themen
Thema Forum
Neuer Gaming-Pc Hardware
Neuer Gaming-PC Kaufberatung
Intel Multimedia/Recording/Gaming Pc -Tipps bis heute Abend Kaufberatung
Neuer Gaming PC im Bereich 1000 euro Kaufberatung
Neuer Gaming-PC...eure Empfehlungen! Kaufberatung


Themen-Optionen
Ansicht



Jetzt registrieren


Registrieren | Forum-Mitarbeiter | Kontakt | Nutzungsbedingungen | Archiv

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:15 Uhr.

All trademarks are the property of their respective owners.
Copyright ©2014 Boerse.SX



().